Antwerpener Bartzwerg
Hast du schon mal von den Antwerpener Bartzwergen gehört? Diese kleinen gefiederten Freunde sind nicht nur zuckersüß, sondern auch eine der ältesten Urzwergrassen überhaupt. Diese kleinen Hühner bestechen durch ihre einzigartige Erscheinung und ihr charmantes Wesen.

Ein besonderer Dank gilt Lorina von @barthuehner.liebe und Carola von @wuide_henna_, zwei passionierte Züchterinnen und Mitglieder im Sonderverein Antwerpener Bartzwerge. Ihre Erfahrungen und ihr tiefes Wissen haben diesen Artikel bereichert und mir geholfen, ein umfassendes Portrait dieser Rasse zu erstellen.

Warum sollten die Antwerpener Bartzwerge also nicht auch dein Herz erobern können? (Meins haben sie definitiv erobert! ;))

Von Belgien in die Welt: Die Geschichte der charmanten Antwerpener Bartzwerge

Stell dir vor, du machst einen Spaziergang durch das malerische Flandern, speziell rund um Antwerpen, und entdeckst dort eine Hühnerrasse, die so klein und einzigartig ist, dass sie sofort ins Auge fällt. Genau hier haben die Antwerpener Bartzwerge ihre Wurzeln. Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts flattern diese Miniaturen durch die Hühnerwelt und haben sich einen besonderen Platz in den Herzen ihrer Liebhaber gesichert. Sie kommen ausschließlich als Zwergform vor, was ihnen den liebevollen Titel einer Urzwergrasse eingebracht hat. Ein wahres Original also, das sich durch seine Kompaktheit und seinen Charme auszeichnet!
antwerpener gesperbert

Ein kleiner Held des Hinterhofs: Der Charakter der Antwerpener Bartzwerge

Wenn du auf der Suche nach einem kleinen, aber feinen Gefährten für deinen Garten bist, dann lass dir die Antwerpener Bartzwerge nicht entgehen! Diese quirligen Zwerglein sind echte Persönlichkeiten und ideal für Familien oder diejenigen, die ihr Hühnerabenteuer mit einer tollen Rasse beginnen wollen. Sie sind erstaunlich wendig und können höher fliegen als gedacht – ein kleiner Zaun hält diese Abenteurer nicht auf!
Trotz ihrer Flugkünste sind sie unkompliziert in der Haltung und auch in kleineren Gärten ganz zufrieden. Ihre freundliche und lebhafte Art macht sie schnell zu Lieblingen der ganzen Familie. 
“Ich setze hier auf die persönliche Beziehung zwischen mir und den Bartzwergen ohne jegliche Bestechung mit Leckerlies, es geht wirklich darum ihren Charakter wahrzunehmen und sich mit ihnen täglich zu beschäftigen: das Ergebnis, Superschmuser, die wirklich aus ihrem eigenen Interesse heraus zu mir kommen und sich ihre Streicheleinheiten abholen und keine Leckerlieverrückten.”  – Carola Centmayer
Bartzwerge sind verspielte, zutrauliche und wirklich gesellige Hühner. Sie leben gerne in größeren Gruppen friedvoll zusammen. Mehrere Hähne sind kein Problem, sie verstehen sich oftmals bestens miteinander. 
“Ich hatte bereits Gruppen in denen gleich viele Hähne und Hennen waren, die Tiere fühlten sich dadurch weder gestresst noch wurden die Hennen bedrängt oder zu oft begattet. Insgesamt ist der Bartzwerg ein harmoniebedürftiges Charaktere. Wir züchten neben 1 zu 1 bis 1 zu 5 auch mit Großgruppen, selbst mit 5 Hähnen und 10 Hennen in einer Gruppe ist die Befruchtung der Eier und das gesamte Zusammenleben der Tiere fantastisch.” – Carola Centmayer 
Allerdings sollten sie wegen ihrer handlichen Größe vor Greifvögeln geschützt werden. Eine gut gesicherte Voliere ist daher empfehlenswert. Aber mach dir keine Sorgen: Diese kleinen Hühner sind Anpassungswunder und fühlen sich in ihrem geschützten Zuhause schnell heimisch. Mit einem Antwerpener Bartzwerg holst du dir nicht nur ein Huhn, sondern einen charmanten kleinen Freund mit großem Herz und lebhaftem Geist in den Garten.

Kleine Racker mit besonderem Legekalender: Die Wirtschaftlichkeit der Antwerpener Bartzwerge

Schaut man sich die Antwerpener Bartzwerge an, bemerkt man schnell, dass sie nicht nur wegen ihrer Größe besonders sind. Mit einem Gewicht von gerade einmal 700 Gramm bei den Hähnen und 600 Gramm bei den Hennen, sind sie wahre Leichtgewichte. Ihre Eier, die in einer zarten Palette von Weiß bis Creme schimmern, erreichen ein Mindestgewicht von 28 Gramm. 
Doch bei diesen charmanten Zwergen geht es nicht nur um das Aussehen: Ihre Legeleistung hat ihre eigenen Regeln. Während der kalten Wintermonate machen sie meist eine Pause vom Eierlegen, aber von März bis September ist Hauptlegezeit, ohne dass man im Stall auf künstliche Beleuchtung zurückgreifen muss. Und obwohl sie vielleicht nicht täglich ein Ei legen, ist ihre Legeleistung oft eine Frage der Genetik und sorgfältiger Zuchtauswahl. Jede Linie hat ihre Besonderheiten, und wie fleißig die Bartzwerge sind, hängt stark davon ab, wie die Züchter ihre Zuchtlinien pflegen.
Ein Bartzwerg braucht bis zu seiner vollen Ausreifung und Vermehrungsfähigkeit ca. 5 – 6 Monate. Ab diesem Zeitpunkt sind Junghennen durchaus fähig, je nach Brutzeit, noch im Oktober oder November erste Eierchen zu legen, dabei liegt die Betonung auf “Eierchen”, denn auch an die vollendete Größe tastet sich die Natur langsam heran.

Von Glucke bis Küken: Die Brut und Aufzucht der Antwerpener Bartzwerge

Wenn es ums Brüten geht, sind die Antwerpener Bartzwerge wahre Musterbeispiele. Je nach Zuchtlinie und Farbschlag neigen die Hennen dazu, regelmäßig in Brutstimmung zu kommen und beweisen sich als fürsorgliche Glucken. Auch die Aufzucht ihrer Küken ist etwas Besonderes, auch wenn die Kleinen farblich nicht von Küken anderer Rassen in denselben Farbschlägen zu unterscheiden sind. Doch ein charmanter Unterschied ist schon früh zu erkennen: Bereits beim Schlüpfen lässt sich der für die Bartzwerge charakteristische Bart erahnen, und die Küken zeigen schon ihre niedlichen Pauschbäckchen. Diese Züge sind zwar auch bei anderen bärtigen Rassen zu finden, doch bei den Bartzwergen wirkt es einfach besonders entzückend.

Ein Kaleidoskop der Farben: Die vielfältigen Farbschläge der Antwerpener Bartzwerge

Die Welt der Antwerpener Bartzwerge ist farbenfroh und vielfältig. Mit stolzen 26 anerkannten Farbschlägen bietet diese Rasse eine beeindruckende Palette:
  • Schwarz
  • Weiß
  • Rot
  • Gelb
  • Perlgrau
  • Gesperbert
  • Perlgrau-Gesperbert
  • Blau-Gesäumt
  • Silber-Schwarzgesäumt
  • Wachtelfarbig
  • Blau-Wachtelfarbig
  • Silber-Wachtelfarbig
  • Perlgrau-Silberwachtelfarbig
  • Gelb-Schwarzcolumbia
  • Gelb-Blaucolumbia
  • Weiß-Schwarzcolumbia
  • Goldhalsig
  • Blau-Goldhalsig
  • Orangehalsig
  • Silberhalsig
  • Rotgesattelt
  • Schwarz-Weißgescheckt
  • Perlgrau-Weißgescheckt
  • Gold-Porzellanfarbig
  • Isabell-Porzellanfarbig
  • Gelb mit weißen Tupfen
Besonders hervorzuheben ist die Wachtelfarbe, die in Belgien, dem Heimatland der Bartzwerge, zu einer der einzigartigsten Farbmutationen geführt hat. Keine andere Rasse bietet derart viele Farbspiele dieser Zeichnungsart. Diese Farbe ist besonders in Belgien verbreitet und zeigt die tiefe Verwurzelung der Rasse in ihrer ursprünglichen Region.
Die Lauf- und Schnabelfarbe der Antwerpener Bartzwerge variiert je nach Gefiederfarbe und trägt dazu bei, dass jedes Tier seine eigene, unverwechselbare Erscheinung hat. So haben beispielsweise gesperberte Bartzwerge typischerweise fleischfarbige Läufe, eine Eigenschaft, die tief in ihrer Genetik verankert ist. Auch die Augenfarbe variiert von Orangerot bis Tiefbraun, abhängig vom jeweiligen Farbschlag.

Einzigartig und besonders – das gibt es sonst noch über die Antwerpener Bartzwerge zu wissen

Wenn du einen echten Antwerpener Bartzwerg vor dir hast, erkennst du ihn sofort – an seinem charakteristischen Bart und seiner majestätischen Erscheinung. Doch was macht einen echten Bartzwerg aus? Es ist nicht nur der Bart, der diese Hühner so besonders macht. Der Typ, also das gesamte Erscheinungsbild, spielt eine entscheidende Rolle. Gesenkte Flügel, ein kurzer etwas abgesenkter Rücken, eine hochgetragene runde Brust sowie die mähnenartige Halskrause und natürlich der volle, dreigeteilte Bart zeichnen diese Rasse aus. Zwei Drittel des Körpervolumes befinden sich vor den Läufen und das andere Drittel dahinter. Dies verleiht die typische Erscheinung. Ohne diese Merkmale sind es – wie Carola sie humorvoll beschrieb– nur „Landhühner mit Charakter“.
Ein besonders faszinierendes Phänomen innerhalb dieser Rassegruppe sind die Grübbe Bartzwerge, eine schwanzlose Variante, die nach ihrem Heimatort und dem belgischen Züchter Roman Pauwels benannt wurde. Die Welt der Bartzwerge ist noch weitreichender: Es gibt insgesamt sechs Varianten, dazu zählen neben Antwerpener Bartzwergen und deren schwanzloser Version Grübbe Bartzwerge auch die Ükkeler Bartzwerge, welche einen Einfachkamm und Federfüße besitzen. Die schwanzlose Variante der Ükkeler sind die Everberger Bartzwerge. Watermaalsche Bartzwerge haben einen Schopf, sowie einen einzigartigen dreigeteilten Rosenkamm. Sie ähneln im gesamten Aufbau den Antwerpenern, sind jedoch zierlicher und wiegen je Geschlecht 100g weniger. Die Raritäten der Bartzwergwelt sind die Bosvoorder Bartzwerge, welche die schwanzlose Variante der Watermaalschen sind.
Diese faszinierende Rassevielfalt wird vom Sonderverein der Züchter Antwerpener Bartzwerge betreut (mit Ausnahme der Watermaalschen),  wo auch der aktuelle Rassestandard für alle sechs Bartzwergvarianten in allen in Deutschland anerkannten Farbschlägen einsehbar ist.  Die Watermaalschen Bartzwerge werden vom SV der Holländischen Zwerghühner
und seltenen Zwerghuhnrassen betreut. Das breite Spektrum dieser charakterstarken Rasse zeigt, wie tief die Zuneigung und das Engagement der Züchter gehen, um diese seltenen und besonderen Hühner zu erhalten und zu fördern.
Ein Tipp von erfahrenen Haltern & Züchtern: Eine gründliche Vorbereitung ist unerlässlich. Der beste Weg, um fundiertes Wissen und Unterstützung zu erhalten, führt über lokale Vereine und spezialisierte Sondervereine. Diese Gemeinschaften bieten nicht nur Zugang zu fachkundiger Beratung, sondern auch zu qualitativ hochwertigen Rassen, die deinen Anforderungen entsprechen. Auch wenn die Websites mancher Sondervereine vielleicht nicht immer auf dem neuesten Stand sind, bleibt die persönliche Verbindung zu erfahrenen Züchtern der goldene Weg, um sicherzustellen, dass du gut informiert und vorbereitet deine Reise in die Welt der Hühnerhaltung beginnst.”
Booste die Gesundheit deiner Hühner mit natürlichen Ergänzungsfuttermitteln aus meinem Shop