Gefällt dir der Beitrag? Teile ihn gerne!
Die besten Legerassen

Du hast dir überlegt, Hühner anzuschaffen, weißt aber noch nicht recht, welche Rasse? Eine wichtige Entscheidungshilfe ist der “Zweck” der Haltung. Wenn es primär um die Eierproduktion geht, gibt es spezielle Rassen, die hier besonders punkten können. In diesem Artikel stelle ich dir einige der besten Legerassen vor. Diese Hühner überzeugen nicht nur durch ihre beeindruckende Eierproduktion, sondern auch durch ihre Robustheit und Anpassungsfähigkeit an verschiedene Umgebungen. Entdecke traditionelle Favoriten und weniger bekannte, aber leistungsstarke Rassen, die deinen Hühnerhof bereichern werden.

Amrock

amrock
  • Geschichte: Ursprünglich aus den USA stammend, ist Amrock bekannt für seine Robustheit und gute Legeleistung.
  • Charakter: Amrock Hühner sind ruhig und freundlich, was sie zu idealen Hofbewohnern macht.
  • Legeleistung und Eifarbe: Sie legen etwa 200 braune Eier pro Jahr.
  • Brutfreudigkeit: Amrocks neigen nicht stark zur Brut, was sie für kontinuierliche Eierproduktion attraktiv macht.

Australorp

  • Geschichte: Diese Rasse wurde in Australien aus Orpingtons entwickelt und ist für ihre außergewöhnliche Eierproduktion bekannt.
  • Charakter: Australorps sind ruhig und umgänglich.
  • Legeleistung und Eifarbe: Sie können bis zu 190 große, gelbbraune Eier pro Jahr legen.
  • Brutfreudigkeit: Sie zeigen eine moderate Brutfreudigkeit.

Barnevelder

barnevelder
  • Geschichte: Aus den Niederlanden stammend, sind Barnevelder besonders wegen ihrer markanten Eierfarbe beliebt.
  • Charakter: Sie gelten als ruhig und robust.
  • Legeleistung und Eifarbe: Erwarte etwa 150-200 dunkelbraune Eier pro Jahr.
  • Brutfreudigkeit: Barnevelder neigen gelegentlich zur Brut.

Bielefelder Kennhuhn

bielefelder rasseportrait
  • Geschichte: Diese deutsche Rasse ist bekannt für ihre Größe und gutes Temperament.
  • Charakter: Bielefelder sind besonders freundlich und leicht zu handhaben.
  • Legeleistung und Eifarbe: Sie produzieren rund 200 braune Eier jährlich.
  • Brutfreudigkeit: Sie sind selten brutfreudig.

Cream Legbar

cream legbar
  • Geschichte: Entstanden in England, bekannt für die Legung von blauen Eiern.
  • Charakter: Aktiv und relativ unkompliziert in der Haltung. Sie sind eher vorsichtig und scheu – dafür sind sie sehr starke Überlebensinstinkte und zeigen ein besonderes Talent dafür Raubtieren auszuweichen.
  • Legeleistung und Eifarbe: Bis zu 200 blaue oder grünliche Eier pro Jahr.
  • Brutfreudigkeit: Zeigt eine geringe Neigung zur Brut.

Exchequer Leghorn

  • Geschichte: Eine Farbvariante des bekannten Leghorns, entwickelt für eine hohe Eierproduktion.
  • Charakter: Diese Rasse ist sehr lebhaft und flugfähig.
  • Legeleistung und Eifarbe: Erwartet werden bis 200 weiße Eier pro Jahr (in Einzelfällen auch bis 280 möglich!).
  • Brutfreudigkeit: Leghorns sind bekannt dafür, kaum brütend zu werden.

Italiener

  • Geschichte: Bekannt für ihre Eleganz, stammen sie ursprünglich aus Italien.
  • Charakter: Sie sind aktiv und zeigen oft ein temperamentvolles Wesen.
  • Legeleistung und Eifarbe: Etwa 200 weiße Eier pro Jahr.
  • Brutfreudigkeit: Gering, was sie zu guten Legerinnen macht.

Marans – Eier in Schokofarbe

marans
  • Geschichte: Französische Rasse, berühmt für ihre schokoladenbraunen Eier.
  • Charakter: Ruhig und robust, gut geeignet für Freilandhaltung, gute Futtersucher.
  • Legeleistung und Eifarbe: Um die 150-200 dunkelbraune Eier jährlich.
  • Brutfreudigkeit: Moderate Brutfreudigkeit.

Welsumer

welsumer
  • Geschichte: Aus den Niederlanden stammend, aus der Umgebung von Welsum. Seit 1925 wird sie auf Ausstellungen gezeigt
  • Charakter: Freundlich und ruhig, passt gut in gemischte Herden.
  • Legeleistung und Eifarbe: Rund 160 große, tiefbraune Eier pro Jahr.
  • Brutfreudigkeit: Der Bruttrieb ist bei den Welsumern eher gering ausgeprägt – meistens im späten Frühjahr.

Vorwerk

Vorwerkhuhn
  • Geschichte: Gezüchtet ab 1900 von Oskar Vorwerk aus einer Kreuzung von Lakenfeldern, gelben Orpingtons, gelben Ramelslohern, Andalusiern und den Sotteghams.
  • Charakter: Vorwerkhühner sind bekannt für ihre Gutmütigkeit und Lebhaftigkeit, sie sind robust und nicht scheu.
  • Legeleistung und Eifarbe: Sie legen etwa 170-200 cremefarbene Eier pro Jahr.
  • Brutfreudigkeit: Der Bruttrieb der Vorwerkhühner ist eher weniger ausgeprägt
Booste die Gesundheit deiner Hühner mit natürlichen Ergänzungsfuttermitteln aus meinem Shop