Gefällt dir der Beitrag? Teile ihn gerne!
zwerg paduaner

Du möchtest deinen Hühnerhof mit einer besonderen Hühnerrasse bereichern? Dann lass mich dir die Zwerg-Paduaner vorstellen! Diese kleinen, eleganten Hühner mit ihrer auffälligen Haube sind echte Hingucker und bringen eine einzigartige Dynamik in deinen Stall. In diesem Artikel erfährst du alles Wichtige über die Haltung, Fütterung und Pflege dieser faszinierenden Rasse. Obwohl sie ein wenig mehr Aufmerksamkeit benötigen, wirst du ihre charmante Art und ihren freundlichen Charakter schnell lieben lernen.

Geschichte der Zwergpaduaner: Ursprung und Entwicklung

Diese charmante Zwerghuhnrasse hat ihren Ursprung am Ende des 19. Jahrhunderts bei dem engagierten Züchter William Flamank Entwisle in Wakefield, in der Nähe von Leeds, England. William war besonders innovativ und hatte bereits 1890 mit zehn verschiedenen Farbenschlägen experimentiert, darunter auch einige interessante Mischfarben. Besonders bemerkenswert waren die cremefarbenen Tiere, die aus der Kreuzung von Chamois und Weiß entstanden und in alten Dokumenten als hermelinfarbig beschrieben wurden.

Die Zwerg-Paduaner brauchten nicht lange, um ihre Reise über den Kanal nach Europa anzutreten. Ihr Debüt auf dem europäischen Festland fand im Jahr 1910 statt, als M. Bachmann aus Grimma in Sachsen bei der 14. Nationalen in Berlin weiße Zwerg-Paduaner vorstellte, was damals großes Aufsehen erregte.

Kennzeichnende Merkmale der Zwergpaduaner

Die Zwerg-Paduaner sind wahre Schönheiten unter den Zwerghühnern, die nicht nur durch ihr Aussehen, sondern auch durch ihr sanftes Wesen beeindrucken. Ihr Gesamteindruck ist der eines mittelgroßen, leicht gebauten Zwerg­huhns mit einer beinahe waagerechten Körperhaltung und mittelhohem Stand. Diese Hühner verzaubern mit ihrer vollen Rundhaube und einem dichten Bart, kombiniert mit einem gut entwickelten, eng anliegenden Gefieder. Ihr ruhiges, zutrauliches Wesen macht sie zu angenehmen und freundlichen Begleitern im Hühnerhof.

Rassemerkmale des Hahns

Die Rassemerkmale des Zwerg-Paduaner-Hahns sind beeindruckend und detailreich:

  • Rumpf: Langgestreckt, breit über den Schultern und nach hinten schmaler werdend.
  • Hals: Mittellang, ziemlich aufrecht, nur leicht gebogen und prächtig befedert.
  • Rücken: Mäßig lang, fast waagerecht, wobei eine leichte Neigung nach hinten möglich ist.
  • Schultern: Breit und schön gerundet.
  • Flügel: Mäßig lang, eng am Körper.
  • Sattel: Reichlich befedert, deckt den Übergang zum Schwanz ideal ab.
  • Brust: Voll und gut gerundet, stolz getragen.
  • Schwanz: Mittellang, offen, reich befedert und hoch getragen.
  • Kopf: Mittelgroß mit einer markanten, halbkugelförmigen Schädelerhöhung, darauf sitzt eine beeindruckende Haube.
  • Schnabel und Gesicht: Stark und nicht zu lang, rot gefärbtes Gesicht, der Bart deckt kleine Kehllappen ab.

Die Beine sind mittellang und dicht befiedert, was ihnen ein markantes Erscheinungsbild verleiht. Die Läufe zeigen die gleiche Farbe wie das Gefieder, was ihnen ein einheitliches Aussehen gibt.

Rassemerkmale Henne

Die Hennen wirken etwas gedrungener und niedriger als die Hähne und halten den Körper meist waagerechter. Ihre Haube ist kugelförmig und fest, ohne zu hängen, während ihr Kinn- und Backenbart voll ausgebildet ist. Das Gefieder der Henne ist breit und liegt glatt an, was sie besonders elegant erscheinen lässt.

zwerg paduaner

Meine Zwerg-Paduaner Henne Bonnie zeigt sich von ihrer besten Seite!

Wirtschaftlichkeit & Legeleistung

Obwohl die Zwerg-Paduaner vor allem wegen ihres einzigartigen Aussehens und Charakters geschätzt werden, spielen auch ihre wirtschaftlichen Aspekte eine Rolle. Diese kleinen Vögel sind zwar keine Schwergewichte, aber sie bringen eine beachtliche Legeleistung mit sich.

Gewichte und Größen

Die Zwerg-Paduaner sind, wie ihr Name schon sagt, ziemlich klein:

  • Hahn: Wiegt in etwa 900 Gramm
  • Henne: Bringt etwas leichtere 800 Gramm auf die Waage

Trotz ihrer geringen Größe sind sie robust und agil, was sie zu einer guten Wahl für diejenigen macht, die nach einem dekorativen, aber lebhaften Huhn suchen.

Bruteier und Legeleistung

Die Henne der Zwerg-Paduaner legt Eier, die ein Mindestgewicht von 35 Gramm haben. Das ist ziemlich beeindruckend für ihre Größe! Die Schalen dieser kleinen Kraftpakete sind weiß, was sie in der Küche leicht erkennbar macht.

Farbschläge

Die Zwerg-Paduaner sind nicht nur aufgrund ihres Charakters, sondern auch durch ihre beeindruckende Vielfalt an Farbschlägen bekannt. Diese Farbvariationen machen jede Rassebeschreibung zu einem echten Hingucker in jedem Hühnerhof. Hier sind die verschiedenen Farbschläge aufgelistet, in denen Zwerg-Paduaner zu finden sind:

  • Silber-Schwarzgesäumt
  • Gold-Schwarzgesäumt
  • Chamois-Weißgesäumt
  • Schwarz
  • Weiß
  • Blau-Gesäumt
  • Gesperbert
  • Wildbraun

Jeder dieser Farbschläge hat seine eigenen einzigartigen Merkmale, die die Zwerg-Paduaner zu einer faszinierenden Wahl für Züchter und Hühnerliebhaber gleichermaßen machen.

 

Booste die Gesundheit deiner Hühner mit natürlichen Ergänzungsfuttermitteln aus meinem Shop